Montage-1920×725-B

Einsatzgebiete

Die RATH Filtration GmbH beweist Kompetenz im Bereich der industriellen Abgasreinigung (AGR). Unsere Experten bieten maßgeschneiderte Engineering-Lösungen für Filtrations- und Heißgasfiltrations-Anwendungen, die auf einem umfangreichen Produktportfolio an leichtgewichtigen, robusten, hocheffizienten Keramikkerzenfiltern basieren.

FILTRATH® und FILTRATH®CAT bedeutet:

Jahrzehntelange Fertigungskompetenz für die feuerfeste Industrie kombiniert mit den erstklassigen Produkteigenschaften unserer Hochtemperatur-Isolationswolle, entstanden durch ausgeklügelte Vakuumformtechniken.

Daraus hat sich ein umfangreiches Sortiment an FILTRATH®CAT-Katalysatoren und FILTRATH®-nichtkatalytischen Heißgasfilterelementen gebildet. Sie sind den Kern von AGR-Systemen zur Steuerung von Heißgasemissionen und dienen einer breiten Palette von industriellen Anwendungen.

FILTRATH® keramische Filterelemente sind u. a. für folgende Einsatzgebiete geeignet:

  • Herstellung und Rückgewinnung von pulverförmigen Stoffen (z. B. Glas- und Metallschmelze)
  • Klinkerkühlung in der Zementindustrie
  • Herstellung von Kunststoffen
  • Abfallverbrennungsanlagen
  • Pyrolyse und Vergasungsprozesse
  • Kraftwerksprozesse und Feuerungsanlagen

FILTRATH®CAT – Die neueste katalytische Filterkerzen-Generation

Stete Technologie-Entwicklungen von Sorptions- bzw. Reduktionsmittel-Injektionen kombiniert mit den Längenerweiterungen der FILTRATH®CAT-Elemente ergeben multifunktionale Lösungskombinationen: „3-in-1“ Mehrfachschadstoffe (DeDust, DeSOx, DeNOx) können hochwirksam mit einem einzigen System kontrolliert werden. Wir liefern Ihnen die Lösung, die Sie brauchen und stehen Ihnen beratend zur Seite.

Für Sie bedeutet das: weniger Schnittstellen, Reduktion der Anlagen-Gesamtfläche und damit einhergehend signifikante CAPEX- und OPEX-Einsparungen.

Vorteile

Vorteile der trockenen Partikelseparation bei hohen Temperaturen:

  • Wirtschaftliche Vorteile durch Erhaltung von Prozesswärme für weitere Prozessschritte
  • Erhaltung der Prozessgas- und Staubeigenschaften durch stabile Temperaturführung und trockene Partikelabscheidung
  • Kosteneffizienter Schutz von Katalysatoren
  • Vermeidung von Korrosion und Ablagerungen in den nachgeschalteten Anlagen
  • Maximaler Umweltschutz: kein Einsatz von Wasser und keine damit verbundene Abwasserproblematik
  • Kompakte Filterbauweise

Compliance, Schutz, Rückgewinnung

FILTRATH® & FILTRATH®CAT Heißgasfilterelemente

  • stellen die Einhaltung strengster Abgasvorschriften sicher (z. B. EU-IED, EU-WID).
  • verbessern die Systemwirksamkeit sowie die Haltbarkeit indem nachgeschaltete Anlagen geschützt werden (z. B. Wärmetaucher, Turbinen).
  • verhindern, dass wertvolle Prozessabfallmaterialien in den Abgasstrom gelangen und ermöglichen so deren Rückgewinnung (z. B. Katalysatoren)

Flexibilität in 3 Dimensionen – DeDust / DeSOx / DeNOx

FILTRATH® – DeDust: Partikel- u. Feinstaub-Kontrolle

Die FILTRATH®-Filterelemente sind Teil des Abgaskontrollsystems und werden in Verbindung mit einem sgn. Reverse-Puls-Luftreinigungssystem eingesetzt. Bei der Regelung von PG-Emissionen (<2mg / Nm3) für Heißgastemperaturanwendungen im Bereich von 250-1.000°C sind die FILTRATH®-Filterelemente höchst wirksam. Also weit über dem maximalen Betriebsbereich von Gewebefiltern und weit unterhalb der erreichbaren Emissionswerte für Nicht-Sperrfilter.

FILTRATH® – DeSOx, DeDust: Sauergase- (SO2, HCl, HF) und Feinstaub-Kontrolle

In Verbindung mit Trockensportion (DSI) (z. B. Natriumbicarbonat, Kalkhydrat) ermöglichen FILTRATH®-Elemente eine wirksame Kontrolle (> 98%) von der Sauergaskomponenten (z. B. SO2, HCL, HF) sowie Feinstaub.

Mit einer vorweg geschalteten Einspritzung von pulverförmiger Aktivkohle (PAC) sind FILTRATH® Filterelemente auch sehr wirksam bei der Bekämpfung von Schwermetallen wie z.B. Quecksilber.

FILTRATH®CAT – DeNOx, DeDust: Stickstoffoxide(NO, NO2)- und Feinstaub-Kontrolle

Die Leistung kann durch die Einführung eines SCR-beschichteten Filterelements, FILTRATH®CAT, weiter verbessert werden. In Verbindung mit einer vorgeschalteten Einspritzung eines Ammoniak-basierten Reduktionsmittels (z. B. wässrigem Ammoniak, Harnstoff) ermöglicht FILTRATH®CAT eine hochwirksame Kontrolle (> 95%) der NOx-Emissionen sowie Feinstaub bei Temperaturen bis zu 420°C.

Bei einem Betrieb über der DeNovo-Synthesetemperatur kontrollieren FILTRATH®CAT-Elemente auch die Emissionen von Dioxinen und Furanen (PCDD/F).

FILTRATH®CAT – DeDust, DeSOx, DeNOx: „3-in-1“ Mehrfachschadstoffe Lösung

Die Kombination aus DSI und SCR-Verfahren mit der Heißgas Filterkerzentechnologie ermöglicht die Entstaubung, Entschwefelung und Entstickung der Abgase innerhalb eines Systems.

Der Vorteil: wenige Schnittstellen, wenig Platz sowie CAPEX- und OPEX-Kosteneinsparungen!

Unterschied

Mehr als 125-jährige Erfahrung bei Feuerfest-Technologie, permanente Forschung und Entwicklung sowie Qualitätssicherung sind der Garant für qualitative Filterelemente.

FILTRATH® Filterelemente machen den Unterschied:

  • Höchste Qualität bei den eingesetzten, feuerfesten Rohstoffen aus eigener Herstellung
  • Gefahrlose Entstaubung und Produktrückgewinnung durch den Einsatz von feuerfesten Filterelementen
  • Hohe Gleichmäßigkeit bei der Differenzdruckverteilung
  • Sehr gutes Abreinigungsverhalten
  • Hohe Zugfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit
  • Lange Lebensdauer
  • Gesundheitsunbedenklich durch den Einsatz von AES-Wolle

Unsere Produkte und Leistungen wachsen mit Ihren Ansprüchen!

Wir produzieren, Heißgas-Filterkerzen bester Qualität in neuer Dimension.
Flexibilität in Länge, Temperatur und katalytische Beschichtung.

Länge:
Unsere Filterkerzen gibt es in den gängigen Standard-Größen am Stück bis 4.500 mm und mit innovativen Verbindungstechniken bis zu 6.000 mm.

Temperatur:
Optimale Abstimmung

  • von 250-1.000°C für nicht katalytische Beschichtungen (FILTRATH®)
  • von 250-420°C bei katalytisch beschichteten Filterelementen (FILTRATH®CAT)

Beschichtung:
Für Anwendungen weit über die üblichen Standards hinaus bieten wir unseren Kunden individuelle Beschichtungsmöglichkeiten: FILTRATH®CAT.

FILTRATH® keramische Filterelemente

FILTRATH® keramische Filterelemente wurden speziell für die Anwendung in der Heißgasfiltration entwickelt.

Sie werden aus Hochtemperaturwolle hergestellt, sind daher sehr leicht und verfügen aufgrund ihrer hohen Porosität über ein sehr günstiges Differenzdruckverhalten. Ihre ausgezeichnete Abscheideleistung erfüllt die höchsten Emissionsauflagen.

FILTRATH® keramische Filterelemente – Hightech für die Heißgasfiltration:

  • Hochtemperaturbeständig
  • 100 % funkenabweisend
  • Leichtgewichtig
  • Robust
  • Hocheffizient
  • Emissionswerte < 1 mg/Nm3
  • Gesundheitsunbedenklich (AES-Variante)

FILTRATH® Filterelemente gibt es in zwei Grundstoff-Varianten:

FILTRATH® ASW

Grundstoff:
Aluminiumsilikatwolle

Chemische Analyse:
Al2O3    44% Gew.
SiO2         23% Gew.

Max. Anwendungstemperatur*:
1.000 °C

FILTRATH® AES

Grundstoff:
Kalzium/Magnesium-Silikat-Wolle

Chemische Analyse:
CaO/MgO   25% Gew.
SiO2                  75% Gew.

Max. Anwendungstemperatur*:
1.000 °C

* Die maximale Dauereinsatztemperatur ist stark anwendungsspezifisch. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an unsere Anwendungsspezialisten.

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder wollen sich persönlich beraten lassen?

Kontakt aufnehmen